Header

Konzept

Mädchen und Jungen mit besonderen musikalischen Begabungen haben die Möglichkeit, in eine unserer Musikklassen aufgenommen zu werden. Die Schulbezirksbindung wird in diesem speziellen Fall ausgesetzt. Die musikalische Ausbildung erfolgt durch erfahrene, speziell ausgebildete Musikpädagogen der Grundschule und des Thomanerchores sowie durch die Unterstützung von Pädagogen und Berufsmusikern der Bachakademie Leipzig.

In den Musikklassen werden neben dem täglichen musikalischen Unterricht, welcher fest im Stundenplan integriert ist, auch Instrumental- und Gesangsunterricht (Stimmbildung) angeboten. Diese Einzelunterrichte können parallel zum musikalischen Unterricht oder am Nachmittag stattfinden. Der musikalische Unterricht orientiert sich am Lehrplan des Freistaates Sachsen, vertieft insbondere den Vokalbereich und erweitert das Curriculum in folgenden Bereichen: Musiktheorie und Gehörbildung. Weiteres Element ist die chorische Ausbildung in den klassenübergreifenden Spezialensembles: ThomanerNachwuchsChor und KammerChor der Anna-Magdalena-Bach-Schule.

Ab Klasse 3 können alle Jungen, welche die Zwischenprüfung für den Thomanerchor bestanden haben, in einer separaten TM-Klasse im Gebäude der Thomasschule lernen. Für die Mädchen und Jungen, die nicht den Thomanerchor besuchen, gibt es eine weiterführende Musikklasse 3M und 4M in den Räumen unserer Schule. In diesen Musikklassen gibt es neben zwei regulären Musikstunden laut Stundentafel zwei weitere Musikstunden zur Fortführung und Vertiefung der Ausbildung nach Klasse 1 und 2. Auch die chorische Ausbildung wird mit einer zusätzlichen Chorprobe klassenübergreifend weitergeführt.

Für die Schüler und ihre Familien bedeutet die Aufnahme in die Musikklasse einen über den normalen Schulalltag hinausgehenden Mehraufwand: regelmäßiges häusliches Üben der Literatur, Absolvieren von Konzerten, Teilnahme an Gottesdiensten, musikalische Gestaltung schulischer und außerschulischer Veranstaltungen, Teilnahme an internen Wettbewerben und Vorspielen, etc.